proWAL: Die Gemeinschaft wächst

Der proWal - Frühlingsrundbrief


Bild: proWAL


Zur Zeit entsteht durch die Verlangsamung ein Wunder: unsere Erde atmet auf. Verant- wortung, Achtsamkeit, Ehrfurcht und Verzicht sind überall lebendig. Aber sie sollten uns auch in Zukunft leiten in unserer Beziehung zur Erde, zu den Pflanzen, Tieren und Menschen. In diesem Sinne bauen wir eine solidarische Gemeinschaft im Nordsaarland auf.


Wir freuen uns sehr, dass unser Verein schon auf 70 Mitglieder gewachsen ist. Unser jüngstes Mitglied ist 17 Jahre, unser ältestes Mitglied 77. Nun streben wir 2020 schon der 100-Mitglieder-Marke entgegen. Das sind schöne Aussichten.

Gasthaus Stephan: Die Zukunft ins Dorf holen

Im Oktober 2019 erwarb proWAL das ehemalige Gasthaus Stephan in Walhausen. Dort soll ein Begegnungsort fürs Dorf entstehen mit einem proWAL Kulturcafé, Repairnachmittage, Filmabende, Angebote für Kinder, Jugendliche und alte Menschen. Wir wollen Begegnungsräume schaffen, in denen Menschen schöpferisch tätig sein können und Potenziale entfaltet werden.


Mit Hilfe vieler Hände konnte schon ein Raum als Baubüro eingerichtet werden und wartet nun darauf bei dem nächstmöglichen Vereins-Treffen eingeweiht zu werden. Für die weitere Renovierung warten wir auf die Genehmigungen der Förder- und Bauanträge.


Bei der Crowdfunding-Plattform betterplaceorg haben wir uns mit unserem Projekt registiert: Gasthaus Stephan: die Zukunft ins Dorf holen!

www.betterplace.org/de/projects/71871-die-zukunft-ins-dorf-holen


Wir sammeln Spenden für neue Fenster, einen Grundofen und eine Kücheneinrictung aus Vollholz. Für die behinderten- gerechten Sanitäranlagen sind schon alle Spenden eingegangen. Vielen Dank dafür!


Handwerker gesucht


Wir suchen Menschen, die uns beim Ausbau behilflich sein können: Schreiner, Elektriker, Heizungs- und Sanitärbauer, Verputzer, Maurer u.v.m... Im 1. Stock und im Dachgeschoss sind 2-3 Wohnungen geplant.


proWAL-Bauernhof


Zusammen mit der Kulturland eG konnten wir im Herbst 2019 12 ha Acker und Wiesen erwerben. www.kulturland.de/de/campaigns/prowal-wohnen-arbeiten-leben


ProWAL pachtet seit Herbst 2019 2,8 ha, die restlichen 9 ha kommen 2021 dazu. Wir be- ginnen in diesem Jahr mit der Gestaltung unserer zukünftigen Obst-und Gemüseanbauflä- che: ein Brunnen mit Solarpumpe, Bewässerungsgräben und Teiche werden angelegt, eine Gründüngung zur Bodenverbesserung wird eingesät. Im Herbst pflanzen wir eine vielfältige Hecke mit bienen- und insektenfreundlichen Sträuchern und Bäumen. Walhausen erwerben.


Es soll ein Biotop entstehen, das vielen Kleinstlebewesen und Pflanzen einen geschützten Lebensraum bietet. Wir werden biologisch-dynamisch arbeiten und Wissen aus der Perma- kultur und dem Agroforst integrieren. Zukünftig ist auch eine Imkerei und Tierhaltung geplant. Es soll ein integrativer Bauernhof entstehen, der Menschen mit Einschränkungen sinnvolle Tätigkeiten anbieten kann. Für unsere Hecke suchen wir noch Baum- und Strauchspender. Alle Spender können auf einer Tafel namentlich erwähnt werden.


proWAL Genossenschaft eG


Im August 2019 wurde unsere Genossenschaft endlich eingetragen ... jetzt freuen wir uns über weitere Mitglieder ... mit einem Anteil à 1.000€ kann man Mitglied unserer Geno werden und unser Projekt mitgestalten oder auch nur finanziell unterstützen.


ProWAL-Wohnprojekt


Leider wurde unser Bebauungsplan noch nicht genehmigt. Wir müssen erst noch einen umfangreichen Umweltbericht anfertigen lassen, der zur Zeit von einem Umweltbüro er- stellt wird. Dadurch verschiebt sich der Baubeginn um mindestens ein Jahr und wir haben eine Menge zusätzliche Kosten. Doch davon lassen wir uns nicht entmutigen :-)


WIR – soziales Miteinander


Im letzten Jahr sind wir von 30 auf 70 Mitglieder gewachsen. Das war eine große Her- ausforderung für uns alle. Wir arbeiten kontinuierlich an unserer Gemeinschaftsbildung, üben uns in achtsamer Kommunikation, versuchen Konflikte intern zu lösen, unsere Ver- einsstruktur neu zu gestalten. Wir lernen uns gegenseitig besser kennen durch gemein- sames Arbeiten, durch Meditationen, beim Wandern, beim Feiern, beim Erzählen, beim Singen, beim Musizieren, beim Gestalten von Infoabenden und vielem mehr. Seit Januar gibt es auch wieder einen Lesekreis, der sich wöchentlich trifft. Aktuelle Termine, weitere Infos oder z.B. unser Leitbild findet ihr auf unserer Homepage: www.proWAL.org


proWAL unterstützen


Spenden fürs Gasthaus über betterplace: www.betterplace.org


Kleiderspendenaktion: Altkleider sammeln und Platz schaffen mit Herz. Kleiderpakete à 5 kg packen, absenden und für unseren Verein abstimmen.

www.platzschaffenmitherz.de proWAL: Gasthaus Stephan


Strauch-und Baumpaten gesucht für unsere Hecke:

info@prowal.org

Spenden direkt auf unser Vereinskonto:

proWAL e.V.

IBAN:DE58 5919 0000 0401 9510 08


Mitglied werden im Verein oder/und der Genossenschaft:

info@prowal.org

www.prowal.org


Danke


Gemeinsam haben wir schon viel erreicht. Und stetig wächst unser Projekt weiter. Allen ein ganz herzliches Dankeschön für die fleißige Unterstützung, die guten Gedanken, hilfreichen Worte und für die bisherigen Spenden und Beteiligungen.


Kennenlernen


Öffentliche Treffen finden jeden 4. Freitag im Monat statt. Ab sofort im ehemaligen Gasthaus Stephan in der Türkismühlerstr. 2 in 66625 Nohfelden-Walhausen.


Auch du bist herzlich willkommen.


Liebe Grüße


Edda Niedermeier

eddaniedermeier@web.de

06852-809461

Initiative „Keime für die Zukunft“

V.i.S.d.P. Christian Schwartz
und
Axel Stirn

redaktion@keimefuerdiezukunft.de

© 2020 Keime für die Zukunft